Symphonicities

Add to wishlistAdded to wishlistRemoved from wishlist 0
Add to compare

Amazon.de Price: 12.29 (as of 08/07/2022 17:37 PST- Details)

Category:

Kurzbeschreibung

Das fehlte im Oeuvre von Sting: Die konsequente Umsetzung seiner eigenen und der Police-Hits – performed von Sting mit groĂźem Orchester.

Nie zuvor strahlte die Schönheit dieser Songs wie auf dem neuen Album Symphonicities. Insider-Hits wie „Next To You“ – der ersten Police Single ĂĽberhaupt, wie auch die groĂźen Hits “Every Little Thing She Does Is Magic“ und “Roxanne“ erscheinen im Glanz des groĂźen Orchesters und mit Stings klarer und gefĂĽhlvollen Stimme. Die aufwendigen Arrangements stammen von Spezialisten wie Jorge Calandrelli, David Hartley, Michel Legrand, Rob Mathes, Vince Mendoza, Steven Mercurio, Bill Ross, Robert Sadin, und Nicola Tescari. Das Album wurde von Sting selbst zusammen mit Rob Mathes produziert.

Amazon.de

Es ist die Zeit des RĂĽckblicks fĂĽr Gordon Sumner alias Sting gekommen, auf eine Karriere, in der sich ein Erfolg nach dem anderen reihte und die ihn zu den absoluten Giganten der Popkultur machte mit Multiplatin-Alben, Grammies und ĂĽber 100 Millionen verkaufter Tonträgern. Ob als versierter Songschreiber, solo oder mit The Police, bei seinen AusflĂĽgen in die Klassik oder als Crossover-KĂĽnstler; stets schien sich der charismatische KĂĽnstler neu zu erfinden. „Symphonicities“ nennt er seine neue CD auf der er seine Mega-Hits aus den letzten drei Jahrzehnten präsentiert – allerdings im symphonischen Gewande. Populäre Songs wie „Roxanne“, „Next To You“, „Every Little Thing She Does Is Magic“ und „Every Breath You Take“ sind darunter, wie Meilensteine aus Stings langjähriger Solokarriere, etwa „Englishman In New York“, „Fragile“, „Russians“, „If I Ever Lose My Faith In You“, „Fields Of Gold, und „Desert Rose“.

Kein „Sting and Strings“- Album sollte dies werden, versichert der KĂĽnstler und räumt zugleich ein: „Es ist nicht leicht, Rock- und Poprhythmen mit einem Symphonieorchester zu bringen, es ging darum, dass die alten Rhythmen das GefĂĽge der Streicher und Bläser nicht dominieren, sondern dass alles zu einer Einheit verschmilzt.“ Mit dem tiefen Ernst, der Sting auszeichnet, bei allem was er tut, versammelte er neben dem Royal Philharmonic Concert Orchestra die besten KĂĽnstler um sich, darunter sein langjähriger Gitarrist Dominic Miller, Schlagzeuger David Cossin, Bassist Ira Coleman und Vokalist Jo Lawry. Manche „Re- Interpretationen“ wirken in der neuen Fassung wie Filmmusiken etwa „Fields of Gold” oder das von Kurt Weill inspirierte „Moon Over Bourbon Street”; andere werden von einem arabischen Hauch umweht wie „Desert Rose”.

Sting-Fans werden auch diese CD mögen. Nur eines hat der Meister vergessen: seine Fans lieben es zu seiner Musik „abzutanzen“ und zu „rocken“. Das geht in diesem gepflegt monumental-musealen Ambiente natürlich nicht mehr. Man trinkt lieber Champagner. Auch gut. Teresa Pieschacón Raphael

User Reviews

0.0 out of 5
0
0
0
0
0
Write a review

There are no reviews yet.

Be the first to review “Symphonicities”

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Saitek-Shop.de
Logo
Compare items
  • Total (0)
Compare
0
Shopping cart